Logo Kanton Bern / Canton de BerneAmt für Justizvollzug
  • de
  • fr
08. August 2022
Zurück zur Übersicht

Kurzmitteilung der Sicherheitsdirektion:41-jähriger Mann flüchtet aus der offenen Justizvollzugsanstalt Witzwil

Am Sonntag, 7. August 2022, ist einem Mann die Flucht aus der Justizvollzugsanstalt Witzwil gelungen. Er verbüsste dort im offenen Vollzug eine Freiheitsstrafe wegen Übertretung des Betäubungsmittelgesetzes.

Beim Flüchtigen handelt es sich um einen 41-jährigen Algerier mit illegalem Aufenthaltsstatus. Er befand sich in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Witzwil wegen Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz. Von ihm geht keine Gefahr aus. Wie es ihm gelungen ist, sich aus der JVA abzusetzen, ist Gegenstand einer internen Untersuchung.

Der Mann war bereits verschiedentlich in Witzwil inhaftiert und musste, da er bis jetzt nicht ausgeschafft werden konnte, immer wieder in die Freiheit entlassen werden.

Als Sofortmassnahmen werden in den Gefängnissen und Justizvollzugsanstalten die Präsenzkontrollen verstärkt sowie die technischen Sicherheitssysteme einer ausserordentlichen Prüfung unterzogen.

Die JVA Witzwil im Berner Seeland verfügt über 166 Plätze und stellt innerhalb des Strafvollzugskonkordats Nordwest- und Innerschweiz den offenen Vollzug an Männern sicher. 

Seite teilen